Johannas Rezepte fürs Büro: Einfach, schnell und lecker
22510
post-template-default,single,single-post,postid-22510,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.2.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
 

Johannas Rezepte fürs Büro: Einfach, schnell und lecker

Johannas Rezepte fürs Büro: Einfach, schnell und lecker

Kochen ist toll. Wir alle stehen mehr oder wenig regelmäßig hinter den Coworking-Herdplatten. Ernährungspädagogin Johanna Tschinder hat uns einfache und schnelle Rezepte fürs Büro verraten.

Schnell soll es gehen. Und gesund soll es sein. Und schmecken soll es natürlich auch. Da gehen selbst uns Coworkern oft mal die Ideen aus. Schon am Vortag stellen sich 20 Leute dieselben Fragen: „Was koche ich am nächsten Tag? Welche Rezepte fürs Büro gibt es?“

Die besondere Herausforderung im Büro sind der begrenzte Platz, die wenigen Utensilien und die meist kurze Mittagspause.

Da zu viel grübeln Kopfschmerzen verursachen kann, hat Kapitän Daniel, Ernährungspädagogin Johanna Tschinder von der Impuls Praxis Klagenfurt in den Leuchtturm eingeladen. In einem Kochworkshop hat sie uns in zwei Stunden mit Rezepten und jeder Menge Wissen rund um gesunde und abwechslungsreiche Ernährung versorgt.

Realistisch sollte der Workshop sein. Daher standen Johanna auch nur die Utensilien zur Verfügung, die wir im Coworking Space haben.

Johannas Utensilien:

  • 1 großer Topf
  • 1 mittlerer Topf
  • 1 kleiner Topf
  • 1 Pfanne
  • 1 Mikrowelle
  • 2 Herdplatten

Klingt nicht nur nach einer schönen Herausforderung – es war auch eine. Aber sehr realistisch wenn es um Rezepte fürs Büro geht. Denn die wenigsten Büros haben eine voll ausgestattete Küche. Oft sind es nur kleine Kochnischen. Ganz egal wie wenig Platz und Zeit – es spricht sehr viel fürs selber kochen.

Es wurde geschnipselt, gewaschen, gewürfelt, gebraten und natürlich kostet. Alex, Daniel, Ernst, Günther, Martin und ich – wir waren live dabei und haben unser Bestes gegeben.

Und das ist dabei raus gekommen:

Gang 1: Alex‘ Erbsensuppe mit Garnelen

Das schnellste aller Rezepte fürs Büro hat Alex ausgefasst. Er hat sich ins Zeug gelegt und eine Erbsensuppe mit gebratenen Garnelen gezaubert.

einfach-schnell-gesund-kochen-erbsensuppe

Das brauchst du für 4 Portionen:

  • 1 Packung Tiefkühl-Erbsen
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Packung Tiefkühl-Garnelen
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Koche die Erbsen in der Gemüsebrühe. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft schmeckst du die Suppe ab. Danach wird sie püriert. Brate die Garnelen mit Kokosfett in der Pfanne an. Salzen, Pfeffer und mit Zitrone abschmecken. Die heißen Garnelen kommen in die Suppe und fertig ist der Eiweiß-Kick fürs Büro.

Gang 2: Günthers Linsennudelsalat mit Thunfisch

Was sind Linsennudeln? Ja, das wusste vor Johannas Workshop niemand. Wir sind uns aber einig: Linsennudeln sind nun öfter auf dem Speiseplan.

einfach-schnell-gesund-kochen-linsennudeln

Das brauchst du für 4 Portionen:

  • 300 Gramm Linsennudeln (optional Vollkornnudel)
  • 1 Tomate
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Gurke
  • 1 Dose Thunfisch
  • 1 Packung Feta
  • 1 Esslöffel Olivenöl, und 1 Löffel Leinöl
  • 1 Esslöffel Balsamico
  • Salz und frische Kräuter

Die Nudeln kochst du am besten am Vortag. Bewahre sie in einer Tupperbox im Kühlschrank auf.

Wasche das Gemüse und schneide es in kleine Streifen oder Würfel. Vermenge Gemüse und Nudeln mit dem gewürfelten Feta. Mariniere den Salat mit Olivenöl, Leinöl und Balsamico. Fertig.

Gang 3: Ernsts bunter Quinoa-Salat mit Avocado und Hühnerstreifen

Schnell, einfach und unkompliziert ist Johannas Quinoa-Salat. Ernst hat sich das Rezept geschnappt und Gemüse gewürfelt.

einfach-schnell-gesund-kochen-buero-haenchen

Das brauchst du für 4 Portionen:

  • 200 Gramm Quinoa
  • 400 Milliliter Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Gurke
  • 1 Tomate
  • 1 Paprika gelb
  • 300 Gramm Hühnerfilet
  • 1 Avocado
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Zitrone

Quinoa mit ein wenig Salz und Wasser am Vortag kochen und im Kühlschrank aufbewahren. Das Gemüse waschen und würfeln. Hühnerfilet in Streifen schneiden, pfeffern, salzen und mit Kokosöl anbraten. Währenddessen Quinoa mit Gemüse mischen, mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die warmen Filetstreifen mit dem Quinoa-Salat anrichten. Mahlzeit 🙂

Gang 4: Martins Hirse-Laibchen mit Avocado und Feta

Fingerspitzengefühl ist bei Martins Hirse-Laibchen gefragt.

einfach-schnell-gesund-kochen-mit-hirse

Das brauchst du für 4 Portionen:

  • 150 Gramm Hirse
  • 300 Gramm Zucchini
  • 3 Eier
  • 200 Gramm Kartoffeln gekocht
  • 100 Gramm Schinken
  • 100 Gramm Feta
  • Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum
  • 1 Avocado
  • Tomaten
  • Gurken
  • Paprika
  • Leinöl, Balsamico
  • Grüner Salat

Die Masse für dieses Rezept kannst du schon am Vortag vorbereiten. Alles was du am nächsten Tag brauchst ist eine Pfanne, in der du die Laibchen zubereitest.

Koche die Hirse mit der doppelten Menge Wasser und eine große Kartoffel. Schinken und Feta würfeln, Zucchini reiben. Mische die Eier unter die Masse. Jetzt hebst du die Hirse unter und schmeckst das Rezept mit Gewürzen ab.

Dazu passt: Ein bunt gemischter Salz mit Tomaten, Gurken, Paprika, Avocado und grünem Salat.

Gang 5:  Daniels bunte Lachspfanne mit Reis

Fisch- und Gemüsefans werden dieses Rezept lieben.

einfach-schnell-gesund-kochen-lachs-mit-gemuese

Das brauchst du für 4 Portionen:

  • 4 Stück Lachsfilet
  • 1 Paprika gelb
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 200 Gramm Champignons
  • 1 Paprika rot
  • 1 Teelöffel Kokosfett
  • 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Curry und Rosmarin
  • 200 Gramm Wild- oder Vollkornreis
  • 400 Milliliter Wasser

Den Wildreis kannst du schon am Vortag zuhause kochen und dann in der Mikrowelle wärmen.

Würfel die Zwiebel und die Paprika. Die Champignons schneidest du in Streifen.

Den Fisch beträufelst du mit Zitrone und würzt ihn mit Salz, Pfeffer und Currypulver.

Jetzt brätst du ihn mit Kokosfett scharf an. Das Gemüse dazu geben und dünsten lassen. Zum Lachs servierst du Reis und Salat.

Gang 6: Protein-Pancakes und Brownies mit Obst

Natürlich darf auch ein Dessert nicht fehlen. Wir haben gleich zwei miteinander kombiniert. 🙂

einfach-schnell-gesund-kochen-dessert

Das brauchst du für die Pancakes:

  • 1 reife Banane
  • 3 Eier
  • 1/2 Packung Schokopuddingpulver

Alles vermischen. Teig glatt rühren und ab in die Pfanne damit. Einfach, schnell und sehr lecker!

Das brauchst du für die 3-Minuten-Brownies:

  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Kakao
  • 60 Gramm Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 4 Esslöffel Schoko-Protein-Pulver
  • 2 Teelöffel Kokosfett

Gib alle Zutaten in eine Schüssel und mische sie ordentlich durch. Jetzt füllst du die Tasse zur Hälfte mit der Masse.

Die Brownies kommen jetzt bei 900 Watt 3 Minuten in die Mikrowelle.

Dazu passt:

  • IWICE Mango Eis
  • Viel Obst 🙂

Unser Fazit:

Kochen ist super. Und mit Johanna macht’s auch noch richtig Spaß. Die Bäuche sind voll und die Köpfe voller neuer Ideen. Johanna hat uns nämlich 20 tolle Rezepte fürs Büro hier gelassen.

Du interessierst dich auch für einen Kochworkshop mit Ernährungspädagogin Johanna Tschinder? Hier geht’s lang.

Für alle, die nicht genug von den leckeren Rezepten bekommen. Das ist unser Making Of 🙂